Räumlichkeiten

Kreativtisch
An unserem Kreativtisch können die Kinder ihre Kreativität, ihre Feinmotorik und ihre Fantasie fördern. Hier können sie sich mit vielen verschiedenen Gestaltungsmaterialien beschäftigen. Sie lernen zum Beispiel den Umgang mit Schere, Stift, Kleber und Knete.
Der Kreativtisch wird wegen seiner Höhe auch gerne Multifunktional eingesetzt und altersgerechte Puzzle und Spiele fördert die Konzentration und die Sinnes-wahrnehmung. Durch unsere vielfältigen Materialimpulse (Rasierschaum, Reis und Sand) erhalten die Kinder die Möglichkeit, sich nach ihren Bedürfnissen damit auseinanderzusetzen.

Konstruktionsbereich / Bauecke
Die Bauecke ist ein abgegrenzter Bereich, in dem das Kind bauen, konstruieren, entwickeln, erfinden und kreativ sein kann. Durch den regelmäßigen Austausch der verschiedenen Materialien, wie Duplo-Steine, Lego-Steine, Naturmaterialien, Eisenbahn und Autos werden die Fantasie und das logische Denken der Kinder gefördert.

Frühstücks- und Mittagstisch
Im Nebenraum werden zu bestimmten Zeiten gemeinsam die Mahlzeiten wie Frühstück (9.00 Uhr) und Mittagsessen (11.15 Uhr) eingenommen. Dadurch erfahren die Kinder ein Gemeinschaftsgefühl und können sich als ein Mitglied der Gruppe identifizieren. Der strukturierte Tagesablauf gibt unseren Kindern die Sicherheit und die Orientierung, die Sie brauchen.

Kuschelzelt und Puppenecke
In der Kuschel- und Leseecke ziehen sich gerne die Kinder zurück. Sie sind dort in ungestörter Atmosphäre, können sich Bilderbücher anschauen  und die Körpernähe der Erzieherin dabei genießen.
Die Puppenecke ist der Bereich, indem die Kinder Situationen aus dem täglichen Leben ihrer Familien nachspielen können. Die Puppenecke ermöglicht die Aufarbeitung von Erlebtem und dient der lebenspraktischen Erfahrung. Hier wird mit dem Spielpartner kommuniziert, verbal und nonverbal. (Förderung der Sprachentwicklung).

Schlafraum / Snoezelenraum
Im Freispiel haben die Kinder die Möglichkeit,  im Snoezelenraum Entspannung und Ruhe zu finden. Die Umgebung strahlt Ruhe aus, eine Entspannung ist gegeben, zum oft spannungsgeladenen Alltag. Beim Snoezeln ist es möglich, sich auf einzelne Sinneswahrnehmungen, wie z.B. nur das Sehen oder Hören zu konzentrieren. Die Sinne sollen hierbei nicht in die Breite, sondern in der Tiefe angesprochen werden. Der Snoezelenraum ist eingerichtet mit ausgesuchten Materialien wie mit Kissen, Wassersäule, Discokugel, Lichtprojektor, CD-Player, Decken und Tücher.

Die Kinder werden einzeln und individuell von Ihrer Erzieherin zu Bett gebracht. Rituale und Bedürfnisse sind sehr wichtig.

Frau Anna Roller, Frau Liliane Kurz und Frau Irina Löffler sind Ansprechpartner bei den 1-2-3 Wichteln.

Gruppen – Telefon – Nr.:  901327

 

Förderung der verschiedenen Bildungs- und Entwicklungsbereich

© Ökumenisches Familienzentrum 2015

Unsere Website verwendet Cookies um die Funktionalität zu gewährleisten. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Mit der Verwendung unserer Website stimmen Sie dem zu. mehr Information

Verstanden

Gestaltung & Programmierung engelsideen.de powered by ausbelichtet.de