Jedes Kind hat bei uns einen Anspruch auf Wertschätzung und Achtung seiner Persönlichkeit. Wir nehmen jedes Kind ernst und begleiten es ein Stück seines Lebens. Wir haben Respekt vor seiner Einzigartigkeit, vor seinen Eigenarten, Fähigkeiten und Entwicklungskräften.

Es ist uns wichtig, dass die Kinder sich an der Gestaltung des täglichen Zusammenlebens beteiligen und ihre eigenen Bildungsprozesse mitbestimmen. Das erreichen wir, indem wir zu allererst eine liebevolle, partnerschaftliche Beziehung  zu den Kindern in einer vertrauensvollen Umgebung aufbauen, in der sich das Kind sicher, wohl und geborgen fühlt. Wir geben den Kindern Zeit zum Spielen und sich kennen zu lernen. Die Kinder erleben das Leben in der Gemeinschaft und lernen mit jüngeren und älteren Kindern zu kommunizieren, Hilfe zu geben und anzunehmen. Sie können ihre Freude am Entdecken und Experimentieren ausleben und ihre eigenen Ideen entwickeln.

Für uns ist es wichtig, den Kindern vielfältige Angebote anzubieten, die sie anregen, die Welt mit allen Sinnen zu erleben. Bei unserer pädagogischen Planung greifen wir die Interessen und Bedürfnisse der Kinder auf und gehen situationsorientiert auf die Kinder ein. Wünsche und Vorschläge der Kinder werden berücksichtigt und fließen in das tägliche Angebot mit ein. Vor diesem Hintergrund nehmen Räume, Freispiel und Projekte einen hohen Stellenwert in unserer Einrichtung ein, wobei Partizipation in allen Bereichen eine wichtige Rolle spielt.

Wir ermöglichen den Kindern eine Atmosphäre, in der sie sich wohl fühlen können und in der jedes einzelne Kind sich seinem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend entwickeln kann. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder entgegen zu kommen, stellen wir ihnen vielfältige Funktionsbereiche zur Verfügung. ( z. B. Bau- und Konstruktionsbereich, Experimentierecke, Kreativbereich, Ruhe und Entspannungsraum, Bewegungsraum etc.).

Durch Beobachtung und Dokumentation können wir zielgerichtet auf die ganzheitliche Förderung der Kinder Einfluss nehmen.

„ Erkläre mir, und ich werde vergessen.
Zeige mir, und ich werde mich erinnern.
Beteilige mich, und ich werde verstehen.“

(R. Rabenstein)

Die Vorstellung der einzelnen Ü3-Gruppen - wird zur Zeit überarbeitet:

 

© Ökumenisches Familienzentrum 2015

Unsere Website verwendet Cookies um die Funktionalität zu gewährleisten. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Mit der Verwendung unserer Website stimmen Sie dem zu. mehr Information

Verstanden

Gestaltung & Programmierung engelsideen.de powered by ausbelichtet.de