Unser Ziel ist es, dass die Kinder so früh wie möglich Gelegenheit erhalten, vielfältige motorische Erfahrungen in unterschiedlichen Bewegungsbereichen zu sammeln. Denn angesichts vorliegender Erkenntnisse zur kindlichen Entwicklung, erscheint die altersgerechte Bewegungserziehung als besonders geeignet, um die wesentlichen Basiskompetenzen zu fördern. Dazu gehört, z.B. die Stärkung der kindlichen Selbstkompetenz, des Selbstwertgefühls, der Selbstregulation und Selbstwirksamkeit, von emotionaler Stabilität, Kreativität und selbstgesteuertem Lernen, sowie von Verantwortungsübernahme und Kooperationsfähigkeit.

In unseren großen, hellen Räumlichkeiten gibt es viele verschiedene Spiel- und Aktionsbereiche. Durch die gute Übersicht, schaffen wir für die Kinder ausreichende Rahmenbedingung zur Entwicklungs- förderung und geben ihnen dadurch eine übersichtliche Struktur ihrer Alltagsbewältigung.

Unsere Gruppenräume werden in erster Linie den Bewegungsbedürfnissen unserer Kinder gerecht. Hier befinden sich viele Spielgeräte wie z. B. eine Kletterwand, ein Mini-Trampolin, eine Wipp-Brücke, eine Hängeschaukel und Soft-Bausteine. Unser Highlight ist die zweite Spielebene. Sie hat viele Funktionen wie eine Rutsche, eine Treppe, ein Bullauge, eine Spiegelwand und eine Magnetwand, mit denen die Kinder in ihrem Entwicklungsspiel und ihrer Experimentierfreude unterstützt werden.

Die Vorstellung der einzelnen U3-Gruppen - wird zur Zeit überarbeitet:

 

© Ökumenisches Familienzentrum 2015

Unsere Website verwendet Cookies um die Funktionalität zu gewährleisten. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Mit der Verwendung unserer Website stimmen Sie dem zu. mehr Information

Verstanden

Gestaltung & Programmierung engelsideen.de powered by ausbelichtet.de